Startseite|Natürliche Geweberegeneration
Natürliche Geweberegeneration 2017-07-06T14:53:00+00:00

Natürliche Geweberegeneration mit Fibrinmatrix

Ein Beitrag von Dr. Maryam Ramsaier und Charlotte Raabe
Mit A-PRF™ nach Choukrown steht in unserer Praxis eine moderne Methode der Geweberegeneration zur Verfügung – die dem Körper Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Mit körpereigenen Zellen: Der Fibrinmatrix oder Platelet Rich Fibrin Matrix.
Vergleichbar der Wundheilung nach einer Verletzung.

Kleine Verletzung

… der Körper hilft sich selber

So können oft Implantationen auch unter anatomisch schwierigen Bedingungen vorgenommen werden.

Die Methode kann für immer dann zur Anwendung kommen, wenn Gewebe oder Knochen schnell regenerieren sollen. Zum Beispiel nach der Extraktion eines Zahnes – in Vorbereitung auf die Versorgung mit einem Implantat.

Der Vorteil:

  • Es wird ausschließlich autologes (körpereigenes) Material verwendet.
  • Beschleunigung der Heilung und Verbesserung der Heilung
  • weniger postoperative Schmerzen
  • weniger Komplikationen
  • Nutzung der Selbstheilung des Körpers
  • rein biologisches, natürliches Verfahren ohne Zusätze, Medikamente oder ähnliches

Das Besondere:

Durch die Methode PRF (Platelet Rich Fibrin) wird eine Fibrinmatrix gewonnen. Diese enthält alle Informationen aus dem Blut, die für die Heilung erforderlich sind, wie beispielsweise Wachstumsfaktoren, Firbrin und Leukozyten.
Nur 20 – 100 ml Blut werden komprimiert und durch Zentrifugation als Matrix nutzbar gemacht.

Die Vorgehensweise:

Blutentnahme

Gewinnung der Fibrin-Matrix

3. Entnahme des Koagulats
4. Herstellung von Membran, Zylinder oder Granula und Verabreichung

Einbringen der Fibrinmatrix

Implantation nach Geweberegeneration

Indikationen:

Augmentationen (Knochenaufbau; lat. augmen „Vermehrung, Zuwachs“) GBR & GTR (Guided tissue regeneration (GTR) / guided bone regeneration (GBR)) Socket Preservation (Erhalt des Zahnfachs (Alveole)) Sinus Lift (Anhebung der Knochenhöhe, damit Implantate sicher verankert werden können) Rezessionsdeckung (Zahnfleischkorrektur nach Zahnfleischrückgang)